home

Bericht beim NDR

Verlinkung zum Presseartikel vom 24.06.2014 in der Lingener Tagespost:

http://www.noz.de/lokales/spelle/artikel/485194/schwitzen-beim-pool-ball-caritas-cup-in-lunne

Ein neuer Bericht in der landundforst:

http://landundforst.agrarheute.com/fussballgolf

Link: www.noz.de/lokales/72429143/erste-fuballgolf-anlage-des-emslandes-in-heitel-eroeffnet

 

 

 

Erste Fußballgolf-Anlage des Emslandes in Heitel eröffnet

18 Loch auf zweieinhalb Hektar   Neue Fun-Sportart

Lünne. Das Emsland ist um eine Attraktion reicher: Die erste Fußballgolf-Anlage des Emslands findet sich im Lünner Ortsteil Heitel und verbindet Fußball und Golf zu einem ganz neuen Freizeit-Vergnügen. Auf rund zweieinhalb Hektar Fläche inmitten grüner Natur offeriert die neue 18-Loch-Soccer-Anlage eine einzigartige Kombination aus Spiel, Spaß, Sport und (Ent)Spannung für alle Generationen.
An der Straße entlang des Blauen Sees zwischen Lünne und Moorlage haben die Familien Böcker und Feldmann ein kleines Paradies für Unternehmungslustige geschaffen. Fußballgolf wird mit den Füßen gespielt, wobei der Ball, an den verschiedensten Hindernissen vorbei, mit möglichst wenigen Schüssen ins Loch bugsiert werden soll.
Dabei zählt nicht unbedingt der kräftigste Schuss, entscheidend sind das nötige Ballgefühl, Geschick und auch ein bisschen Glück. Eine komplette Platzrunde in Heitel bedeutet etwa zwei Stunden ungebremsten Spaß.
Die neue Fun-Sportart ist ein echtes Erlebnis für Familien, Schulklassen, Cliquen, Clubs, Mannschaften, Firmen oder Kindergeburtstage. Von der überdachten Terrasse aus lässt es sich dem bunten Treiben auf dem Fußballgolfplatz entspannt zuschauen. Geöffnet ist die Anlage von April bis Oktober von freitags bis sonntags, während der Sommerferien und nach Absprache auch in der Woche außer montags.

Tolle Bereicherung

Die Fußballgolf-Anlage ist eine tolle Bereicherung für das vielfältige touristische Angebot der Gemeinde Lünne, das hat echte Champions-League-Qualität?, zeigten sich Lünnes Bürgermeisterin Magdalena Wilmes und Spelles Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf im Rahmen der offiziellen Eröffnung begeistert. Ihr Dank galt insbesondere der Initiative von Markus und Birgit Böcker sowie Frank und Sandra Feldmann, die mit viel Eigenleistung eine innovative Idee zu einem beeindruckenden Ergebnis umgesetzt haben.
Das unterstrich auch Hedwig Thele als Geschäftsführerin des Touristikvereins Freren-Lengerich-Spelle, die das neue Ausflugsziel mit Unterhaltungscharakter begrüßte.
Seinen Respekt äußerte abschließend Hubert Börger als Kreisvorsitzender des Niedersächsischen Fußballverbands:  Eine tolle Ergänzung zum klassischen Fußball und ein echter Volltreffer!
 
Mehr Informationen unter Tel. 05903/969830 oder www.fussballgolf-emsland.de